Unternehmensplanung erstellen

Professionelle Planung und Steuerung von KMU

Planung und Controlling

Aufbauend auf die Planung analysiert das System in monatlichen Abständen die geplanten und die tatsächlich erzielten Ergebnisse. Die Abweichungsanalysen bilden die Grundlage für Hochrechnungen zum Jahresende.

Ein innovatives Frühwarnsystem evaluiert fortlaufend die Plan- und Istdaten. Abweichungen führen zu einer Anpassung der Plandaten im laufenden Planjahr. Dies betrifft sowohl die Erfolgsrechnungen als auch die Liquiditätsvorausschau.

Plan-Ist-Vergleich, Hochrechnungen

Nach der Erfassung von Umsätzen, Kosten und Investitionen hat die Programmautomatik unter anderem einen Rentabilitätsplan generiert, in dem sämtliche Erträge und Aufwendungen des Unternehmens abgebildet sind.

Speziell die Daten des Rentabilitätsplans sowie die im jeweiligen Vergleichszeitraum real erwirtschafteten Umsätze und verursachten Kosten, bilden die Basis für einen Report (Monatsbericht), an die Geschäftsleitung.

Die im Bericht enthaltenen Abweichungsanalysen (Plan-Ist-Vergleich) geben Aufschluss über die Ergebnisse (den Erfolg) des jeweils abgelaufenen Monats. Abgebildet sind die monatlichen und die bis zum aktuellen Monat kumulierten Abweichungen.

Plan-Ist-Vergleich mit Abweichungen Diagramm: Plan-Ist-Vergleich mit Hochrechnungen
Zur vergrößerten Darstellung, bitte anklicken

Außerdem wird jeweils das voraussichtliche Ergebnis zum Abschluss des ersten Planjahres hochgerechnet. Falls sich gravierende Planabweichungen abzeichnen, können Sie im exactplanner das Planungsprojekt klonen und die Planung nachjustieren. Die Urplanung bleibt erhalten und Sie können bei Bedarf jederzeit darauf zurück greifen.

Statische Plan-Ist-Vergleiche mit den Hochrechnungen zum Jahresende eignen sich nur bedingt zur Abschätzung kurzfristiger Ergebnisse (1-3 Monate Vorschau). Diese Lücke wird durch das Frühwarnsystem geschlossen, welches die permanente Beurteilung kurzfristiger Entwicklungen hinsichtlich der Ergebnisse und der Liquidität nach Eingabe der Realdaten ermöglicht.


Frühwarnsystem

Bei der Übernahme monatlicher Ist-Daten nutzt das Programm die aktuellen Wertstellungen und überprüft alle Plandaten auf Schlüssigkeit. Ergibt die Analyse der Daten gravierende Abweichungen, modifiziert die Programmroutine innerhalb des Frühwarnsystems die Erfolgsaussichten über den gesamten Planungszeitraum.

Thema: Unternehmenssteuerung - Diagramm zum Frühwarnsystem Bei der Planmodifizierung werden alle Daten des laufenden Planjahres an den jeweils aktuellen Status angepasst. Sie verfügen von Monat zu Monat über eine aktualisierte Planung des Erfolgs (Gewinn bzw. Verlust) und der Liquidität des Unternehmens.

Selbstverständlich bleibt dabei die Urplanung erhalten. Nur innerhalb des innovativen Tools "Frühwarnsystem" informiert das Programm über die voraussichtlichen Entwicklungen (Erfolg, Gewinne oder Verluste, Liquidität usw.) unter Berücksichtigung veränderter Bedingungen.

Das exklusiv im exactplanner entwickelte Frühwarnsystem weicht im Informationsgehalt erheblich vom konventionellen Plan-Ist-Vergleich ab.

Bei den Analysen und Hochrechnungen innerhalb des Plan-Ist-Vergleichs werden dem Leser punktuell die voraussichtlichen Ergebnisse zum Abschluss des ersten Planjahres präsentiert. Während des laufenden Planjahres können auf Grundlage der Hochrechnungen beispielsweise frühzeitig Maßnahmen ergriffen werden, die zur Minderung von späteren Steuerforderungen des Finanzamtes führen.

Beispielhaftes Controlling: Unternehmenssteuerung Das Frühwarnsystem eignet sich hingegen hervorragend zur fortlaufenden Steuerung des Unternehmens. Sollte die Analyse der Daten beispielsweise ergeben, dass in nächster Zeit Liquiditätsprobleme auf das Unternehmen zukommen, kann die Unternehmensleitung frühzeitig nach Wegen zur Problemlösung suchen und in die erfolgsversprechende Richtung steuern.


Preisliste Software kostenlos testen Prospektmaterial